background
logotype

Preise

Gerätepreise

Die Preise für die DeTelefone stehen zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider noch nicht fest. Da wir mit verschiedenen Herstellern kooperieren, wird es allerdings Geräte in allen Preisklassen geben. Das einfachste Gerät wird voraussichtlich bei etwa 30 Euro beginnen. Geräte mit besserer Ausstattung werden sich an den derzeitigen Marktpreisen für vergleichbare Geräte orientieren.

Ein DeTelefon-Adapter, das man zwischen ein bestehenden Telefongerät und das Telefonnetz einsteckt, wird voraussichtlich bei etwa 25 Euro liegen.

Sie werden hier in Kürze erste Angebote finden.

Gesprächspreise

Mehrere deutsche Telefonanbieter denken über die Wiedereinführung von Minutenpreisen für DeTelefonate nach, wie die Brandenburgische Allgemeine in ihrer Ausgabe vom 30. März 2014 berichtet. Hintergrund sei die sichere Übertragung und die durch End2End-Verschlüsselung höhere Kosten. Vereinzelt habe man auch nachfragen schon genaue Tarife genannt bekommen: Pro Minute sollen Preise von etwa 9 Cent anfallen, bei manchen Provider komme dazu noch eine Grundgebühr pro Gespräch. Bestehende Flatrates würden für die DeTelefonate nicht mehr gelten, es sollen aber in den kommenden Monate zusätzliche Volumenpakete für 300 Minuten DeTelefonie und 600 Minuten DeTelefonie zubuchbar sein. Nähere Informationen erhalten Kunden auf der Webseite Ihres jeweiligen Anbieters.

Öffentliche Telefonzellen

Die Deutsche Telekom plant ein Upgrade der verbliebenen 841 Telefonzellen mit Münzeinwurf in Deutschland auf das DeTelefon. Ein Unternehmenssprecher sagte, dass diese Telefonzellen demnächst umgerüstet würden, damit auch von Telefonzellen sicher telefoniert werden könne. Hierzu wird ein weiteres Modul installiert, welches die Benutzung des Telefons erst dann möglich machen werde, wenn man sich zuvor mit seinem Personalausweis legitimiert habe. Dieser müsse vor Beginn des Gespräches in den Kartenleser einmalig eingeführt werden, um die Identifikation des Nutzers zu gewährleisten. Besonders stolz sei man in Bonn auch, dass der Personalausweisleser auch gleichzeitig Kreditkarten lese – so bräuchte man in Telefonzellen zukünftig kein Kleingeld mehr.

2017  DeTelefon   globbers joomla templates